WARNUNG:

Thomas Bremer von
„verbraucherschutzforum.berlin“

Agiert Thomas Bremer als Kopf eines Netzwerkes zur Einschüchterung von Unternehmen, gezielten Täuschung von Anlegern und Schädigung von Konkurrenten?

Ein hohes und schützenwertes Gut in einer demokratischen Gesellschaft ist die Pressefreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung. Von der zunehmenden Digitalisierung profitieren jedoch auch Betreiber unseriöser und betrügerischer Netzwerke. Nach Meinung der ADCADA Group spiegelt sich dies besonders drastisch im Geschäftsmodell von Thomas Bremer wider – Unternehmen werden durch diffamierende Desinformationen verunglimpft, bis sie zahlen oder wirtschaftlich ruiniert sind.

Wie am Beispiel von ADCADA – werden Geschäftskunden bewusst und vorsätzlich getäuscht, um sie anschliessend abzuwerben?

Mit Hilfe des folgenden Videos der renommierten ZAPP-Redaktion, des Norddeutschen Rundfunks (NDR) können Sie sich Ihre eigene Meinung bilden.

Dieses Video enthüllt einige Vorwürfe zu den Netzwerkverbindungen von Thomas Bremer.

Unseriös und dubios

Die ADCADA Group wird seit Oktober 2016 immer wieder durch Meldungen auf verschiedenen dubiosen und unseriösen Netzwerken diffamiert. Thomas Bremer berichtet auf unterschiedlichen Portalen und Blogs, wie beispielsweise „verbraucherschutzforum.berlin“, „diebewertung.de“, „samstags-zeitung.de“ und diversen mehr, über vermeintliche Verfehlungen, der längst etablierten und erfolgreichen Unternehmensgruppe. Derlei Desinformationen streut er landesweit gezielt an Print- und Online-Redaktionen.

Sind die Blogs von Thomas Bremer rechtlich belegbar, journalistisch hinreichend recherchiert und fachlich fundiert? Nach Meinung von ADCADA, ganz klar – Nein!

Dieses Video enthüllt einige Vorwürfe zu den Netzwerkverbindungen von Thomas Bremer.

Beim Journalistenverband in Sachsen hat es Thomas Bremer sogar geschafft, sich einen Journalistenausweis zu besorgen. Aktuell ist „Journalist“ keine geschützte Berufsbezeichnung, was bedeutet, dass sich ein jeder Journalist nennen kann. Thomas Bremer untergräbt mit seiner infamen Berichterstattung, wie oben gezeigt, das Ansehen der professionellen Journalisten-Zunft, indem er Redaktionen, Medien, und Institutionen Seriosität vorgaukelt.

Gibt es Verbindungen zu betrügerischen Abzockern?

Es ist nicht unsere Art, uns auf das Niveau von Thomas Bremer herabzulassen, aber wir warnen Anleger, Kunden und Partner ausdrücklich vor ihm und seinen dubiosen Machenschaften. Unsere Empfehlung – machen Sie sich selbst ein Bild vom Netzwerk und der Person Thomas Bremer. Das Video der renommierten ZAPP-Redaktion des NDR zeigt dem interessierten Leser eindrücklich seine Verbindungen zu unterschiedlichen zwielichtigen Unternehmen. Bei verschiedenen Staatsanwaltschaften liefen und laufen umfangreiche Ermittlungsverfahren wegen Kapitalanlagebetruges in Millionenhöhe und weiteren Straftatbeständen gegen einige davon.

Helfen Sie uns dabei, das zwielichtige Netzwerk von Thomas Bremer aufzudecken und seinem Wirtschaftsterror Einhalt zu gebieten.

Sie haben weitere Fragen oder verfügen selbst über Informationen? Sie erreichen uns per E-Mail an enthuellungen@adcada.com. Gerne können Sie uns auch durch Klicken des nebenstehenden Buttons kontaktieren… 

Seit mehr als fünf Jahren versucht Thomas Bremer nun schon erfolglos, die ADCADA Group auf seinen Plattformen einzuschüchtern, zu diskreditieren und zu diffamieren.

Die ADCADA Unternehmensgruppe wird die evidenten Rechtsverletzungen nicht länger dulden und die ihr zustehenden Rechte konsequent verteidigen. Gegen zahlreiche Redaktionen von Thomas Bremer ergingen Abmahnungen und Unterlassungsverpflichtungen. Außerdem wurde Strafanzeige wegen Verleumdung und vorsätzlicher Rufschädigung erstattet. 

Namhafte Firmen, die ebenso plump geschädigt wurden, haben sich uns, durch die Bereitstellung von Unterlagen, bereits angeschlossen, um diesem Wirtschaftsterror ein Ende zu setzen – unterstützen auch Sie uns.

Helfen Sie uns dabei, das zwielichtige Netzwerk von Thomas Bremer aufzudecken und seinem Wirtschaftsterror Einhalt zu gebieten.

Sie haben weitere Fragen oder verfügen selbst über Informationen? Sie erreichen uns per E-Mail an enthuellungen@adcada.com. Gerne können Sie uns auch durch Klicken des folgenden Buttons kontaktieren… 

Die ADCADA Group identifiziert sich nicht mit allen Bremer-kritischen Online-Plattformen.

Urteilen Sie selbst unter verbraucherschutzforum.net

IMPRESSUM

Publikation und Verwaltung der Inhalte:

ADCADA Immobilien (PTY) LTD

PO BOX 2424
Fourways
Johannesburg
2055 Gauteng
Südafrika

E: enthuellungen@adcada.com